Return to site

Sichtbare Gehwegvorstreckungen für einen sicheren Schulweg im Blumenviertel

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Pankow hat eine Forderung der CDU-Fraktion Pankow beschlossen, die die Verkehrssicherheit für die Schüler im Blumenviertel maßgeblich verbessern soll. An den Zugängen zur Grundschule bei uns im Blumenviertel, am Syringenplatz und in der Sigridstraße, befinden sich Gehwegvorstreckungen. Diese sind jedoch oft zugeparkt und daher für Autofahrer nicht sichtbar. Der CDU-Antrag fordert daher, neben den Gehwegvorstreckungen ein absolutes Halteverbot anzuordnen.  

„Die Situation vor Ort ist für Schulkinder und Autofahrer sehr unübersichtlich. Die Gehwegvorstreckungen sind eigentlich dafür gedacht, dass vor allem kleinere Kinder die Straße besser einsehen können und die Kinder auch für die Autofahrer besser zu sehen sind. Durch die parkenden Autos werden die Gehwegvorstreckungen ihres Vorteils beraubt“, erklärt Denise Bittner, schulpolitische Sprecherin der CDU-Fraktion Pankow und stellvertretende Vorsitzende in meinem Ortsverband. „Insbesondere zu Schulbeginn und Schulschluss kommt es für die Schulkinder der Grundschule im Blumenviertel immer wieder zu vermeidbaren, bedrohlichen Situationen.“  

Ich sage dazu: „Wir schlagen verschiedene Maßnahmen für die Schulwegsicherheit im Blumenviertel vor. Neben dem absoluten Halteverbot an den Gehwehvorstreckungen soll außerdem auf der Fahrbahn der Hinweis "Achtung, Kinder!" gut sichtbar aufgebracht werden. Durch diese schnellen und kostengünstigen Maßnahmen werden Schulkinder und andere Fußgänger zukünftig sicherer unterwegs sein.“

All Posts
×

Almost done…

We just sent you an email. Please click the link in the email to confirm your subscription!

OK